• 0561 - 71 95 39
  • info@ramex.de
  • Lange Straße 87a, 34131 Kassel

Wilhelm Schlote

Die Galerie Ramex in Kassel verfügt über die wohl umfangreichste Sammlung der gesamten Schaffenskunst des Künstlers Wilhelm Schlote: Originale, Entwürfe, Grafiken, Bücher, Plakate oder Postkarten. Die Bandbreite seiner Themen ist groß: Stadtansichten, Berufswelten, Sport, Märchen, Sternzeichen, Liebe etc. In seinen Büchern greift er in humorvoller Art aktuelle Themen, persönliche Erlebnisse oder tiefgründige Weisheiten auf. Dank Vermittlung unserer Galerie besteht die Möglichkeit, sich ein persönliches Unikat original anfertigen zu lassen. Hierzu beraten wir Sie gerne, am besten bei einem Besuch in unserer Galerie in Kassel.

Unsere Motive

Kassel - Kassel Wilhelmshöhe - Bergpark Wilhelmshöhe - Bad Hersfeld - Berlin - Bremen - Fulda - Melsungen - Hamburg - München - Köln - Regensburg - Aachen - Frakfurt am Main - Hannover - Giessen - Freiburg - New York - Freising - Salzburg - Wien - Zürich - Paris - Hessen - Nordrhein Westphalen - Deutschland - Karlsaue Kassel - Sylt - Düsseldorf - Göttingen ... und viele mehr

Steuerberater - Justitia - Optiker - Architekt - Medicine - Zahnmedizin - Bäcker - Gourmet - Femmes - Drawings - Hereinsparziert (Zirkus) - dog is god (Hunde) - Golf - Liebelei - Grimms Märchen - Harley Davidson - Dachdecker

Kunstlerportrait (PDF)
Wilhelm Schlote am Ateliertisch Wilhelm Schlote beim Signieren Wilhelm Schlote beim Zeichnen Wilhelm Schlote im Atelier Wilhelm Schlote in seiner Ausstellungsfläche

Biografie von Wilhelm Schlote

Wilhelm Schlote wurde am 04.03.1946 in Lüdenscheid geboren. Sein erster Kunstlehrer, "Heinz Mack" (Gruppe Zero) weckte die Kunst in ihm. Noch Während seiner Schulzeit wurde er parallel in der Folkwangschule- Essen von Albert Schulze-Vellinghausen (Kunstkritiker der FAZ und bedeutender Kunstsammler) unterrichtet. Es folgen Studien, Philosophie in Bonn und danach Kunst an der Kunsthochschule für bildende Künste in Kassel u. a. bei Karl Oskar Blase, Harry Kramer, sowie Arnold Bode ( Begründer der Documenta Kassel).

Danach wählt Wilhelm Schlote den Lehrberuf in Kassel und dann in Hamburg.
Früh veröffentlicht er die ersten seiner bis heute rund 45 Bücher, erschienen im Signal- Verlag und danach bei Insel u. Suhrkamp. 1976 erhält Wilhelm Schlote den "deutschen Jugendbuchpreis" für sei Buch - Heute wünsche ich mir ein Nilpferd. Zur gleichen Zeit enstehen seien ersten Catoon- Postkarten, weltweit vertrieben und bekannt als "Schlote-Karten" - Zitat Astrid Lindgren: "Das schönste was ich je auf der Frankfurter Buchmesse gesehen habe- die Schlotekarten!"

Wilhelm Schlote arbeitet zu dem als freier Mitarbeiter für die FAZ - Die Zeit - Merkur - Welt am Sonntag - Schöner Wohnen

1978 lehnt Wilhelm Schlote die Bewerbungen zweier Hochschulen zur Professor für Grafik- Design und Illustration ab, gibt zu dem seinen Lehrerberuf auf und geht als freischaffender Künstler nach Paris. In dieser Zeit enstand in Kassel die "Wilhelmsgalerie" in Wilhelmshöhe. Diese verlegte seine ersten Städteplakate, die heute weit über die deutsche Grenze bekannt und beliebt sind. Es folgt eine große Auszeichnung in Frankreich - die Akademie Calvet - verleit Wilhelm Schlote einen Preis für seine Zeichnungen - überreicht von Cathrine Deneuve sowie Claude Chabrol.

Ende der 90er Jahre übernimmt die Galerie Ramex ( Kassel Bad Wilhelmshöhe) den Verlag und Vertrieb der Wilhelmsgalerie Kassel.
Seitdem veröffentlicht Wilhelm Schlote gemeinsam mit der Galerie Ramex immer wieder neue Grafikserien, Städteplakate sowie auch demnächst sein aktuelles Buch "Das magische Rechteck".

Durch die jahrzehnte lange Zusammenarbeit der ehemaligen Wilhelmsgalerie und der Galerie Ramex mit dem Künstler und Schrifsteller Wilhelm Schlote, verfügen wir heute über die umfangreichste Sammlung seiner Werke - alte Manuskripte, Postkartenentwürfe, Grafiken und zahlreiche Originale auf Papier oder Leinwand.

Auch der Wunsch nach einer persönlichen Arbeit, ob für Sie privat oder Ihr Unternehmen sind nach Absprache mit uns möglich.

Vertretene Künstler

Öffnungszeiten weitere Termine gerne nach Vereinbarung
  • Galerie Ramex,
    Lange Straße 87a,
    34131 Kassel
  • Montag - Dienstag: geschlossen
    Mittwoch - Freitag: 10.00-18.00 Uhr
    Samstag: 10.00-13.00 Uhr
    ... und nach Vereinbarung
© 2017 - Kunstgalerie Ramex.de